Pillen – Potenzmittel bringen Schwung ins Sexualleben

Potenzschwäche bedeutet das ein Mann keine ausreichende Erektion mehr erlangen kann und auch beizubehalten. Im medizinischen nennt man die Potenzschwäche auch Erektile Dysfunktion.

Die Potenzschwäche kann durch eine Verkalkung der zuführenden Blutgefäße, Medikamente, Schädigungen der Muskulatur im kleinen Becken, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck und Lecks in den Schwellkörpern entstehen. Es gibt aber auch kurzweilige Potenzschwächen, diese werden zumeist durch Leistungssport, hohen Alkoholgenuss und Tabakkonsum verursacht.

Heutzutage gibt es eine große Auswahl an Potenzmitteln. Es gibt Markenprodukte, also starke Potenzmittel, wie Cialis, Viagra und Levitra und dann gibt es noch die günstigen Produkte mit den selben Wirkstoffen, die Genericas oder die natürlich-biologischen Potenzmittel, diese haben dann aber eine geringe Wirkungskraft und auch Wirkungsdauer.

Die Markenprodukte sind PDE-%-Hemmer. Das Enzym Phosphodiesterase 5 wird gehemmt und dadurch werden die Geschlechtsorganen-Gefäße vergrößert und auch die Durchblutung der Gefäße wird besser.

Diese Potenzmittel gibt es in Deutschland nur vom Arzt verschrieben. Aber man kann sie auch in den Internet Apotheken bestellen, ohne Rezept. Es werden auf vielen Seiten diese Präparate angeboten, man sollte sich die Wirkstoffe der verschiedenen Anbieter ansehen und kann dann auch Viagra und Co auf den angebotenen Seiten bestellen.

Mit Potenzmitteln kann jeder Mann wieder ein normales Liebesleben führen, nicht nur normal, durch die lange Wirkungsdauer der kleinen Potenzpillen, kann der Mann mit seiner Partnerin auch lange Sexabenteuer erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.